Netzteil im Eigenbau V1.0:

 

Verbaut sind 3 Netzteile mit je rund 12,6V und 50A.

Somit sind 12V, 24V und 36V mit je 50A abgreifbar.

 

Gesamtleistung rund 1800W.

 

Die Ausgangsspannung wird über eine Anzeige ausgegeben.

 

Ausserdem ist ein temperaturgesteuerter Lüfter verbaut. Die Regelung ist Marke Eigenbau.

 

Ein Stromshunt und eine Temperaturanzeige haben ebenfalls Platz gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4x 10s mit je 7A geladen.

Keine Probleme, das Netzteil zeigte sich unbeeindruckt.

 

 

Netzteil eines guten Freundes V1.1:

 

wenns "a bissl" mehr sein darf...

 

Verbaut sind 2x2 Netzteile mit je rund 12,6V und 50A.

Somit sind 2x 12V und 2x 24V mit je 50A abgreifbar.

 

Gesamtleistung rund 2400W.

 

 

... auch DER Netzteil genannt:

 

wenns "a bissl" noch mehr sein darf....

 

HP ESP120 mit knapp 3000W bei 51V.

 

Der grösste Aufwand war das Netzteil dazu zu bringen nur 48V auszugeben ohne die Leistung zu minimieren. Da ich der erste war der sich an dieses Netzteil ranwaagte, waren natürlich keine Informationen dazu im Netz verfügbar. Selbst ist der Mann: messen, löten, rechnen, Halbleiter bestellen, löten, usw.

 

 

Jetzt bringt es 48V und 60A.

Gesamtleitung rund 2900W.

 

Genau das richtige für jeden der sein Junsi 4010Duo an die Grenze bringen möchte.

 

Ohne Umbau gibt das Netzteil 51V aus. Das ist zuviel für das Junsi. Man bedenke: Wenn das Junsi seinen Dienst durch Rauchzeichen quittiert, hat man keinen Garantieanspruch da man es ausserhalb der Spezifikation betrieben hat.

 

Leider hat dieses Netzteil ein paar Nachteile:

Die Blindleistung ist überdurchschnittlich hoch, über 100W, dadurch steigt der Stromverbrauch und sinkt die Effizienz. Dazu kommt das es sehr laut und groß ist....

Netzteil im Eigenbau V2.0:

 

Verbaut sind 2 Netzteile mit je rund 12,3V und 100A. Somit sind 12V und 24V abgreifbar.

 

Gesamtleistung: 2400W.

 

Eine Stromanzeige und ein temperatur- gesteuerter Lüfter sind ebenso verbaut worden. Die Regelung des Lüfters ist Eigenbau und stammt aus der V1.0.

 

Hier gehts zur Umbauanleitung, klick mich

 

 

Netzteil im Eigenbau V3.0:

 

 

 

Zigarettenschachtel-Netzteil

Netzteil im Eigenbau V4.0:

 

 

 

Mini-Reise-Netzteil