450er: Heck-Direktanlenkung

Benötigtes Material:

2x Kugelkopfpfannen

2x M2 Gewindestangen 2,5-3cm lang

1x Carbonrohr 30cm 3mm Außendurchmesser, 2mm Innendurchmesser

etwas Epoxi-Kleber, evtl. Schrumpfschlauch

 

 

Anleitung:

Die 2 Gewindestangen fest in das Carbonrohr mit Epoxi einkleben und evt. mit Schrumpfschläuche sichern. Die Gewindestange sollte ca. 1,2-1,5cm aus dem Rohr noch herausstehen. Kugelkopfpfannen aufdrehen und benötigte Länge einstellen. Bei mir ergab sich eine komplette Länge der Anlenkstange von 35cm!!

Nicht vergessen: Endpunkte über FBL oder Kreisel korrigieren.

 

 

Vorteile:

Direkteres Ansprechverhalten vom Heck. Kein windiges Anlenkdrähtchen mehr das sich verwinden kann. Verzicht auf die 2 Führungen. Zuverlässigeres Heck, konstant gleichbleibende Ausschläge.

 

Nachteil:

Bei einem Crash geht die Anlenkstange meistens auch kaputt. Da ist die Originale meist nur verbogen.

Keine Sorge, die Anlenkung streift nicht am Getriebegehäuse. Sieht nur so auf dem Bild wg. dem Blickwinkel so aus!